FOOD | Walking in a Winter Bloggerland Türchen Nr. 14 - Rezept für Zimt-Eierpunsch als kleines Weihnachtsgeschenk

Heute ist es soweit: Ich nehme das erste Mal an einem Blogger-Adventskalender teil und freue mich riesig darüber!


Ich habe wirklich lange hin und her überlegt, was man im Rahmen einer solchen Blogparade denn schreiben könnte.
Mein Blog ist mit dem Hauptthema Lifestyle zwar ein schöner Gemischtwarenladen, aber viele Themen, die einfach in die Weihnachtszeit gehören, liegen mir nicht.
Basteln? Das überlasse ich mal lieber den DIY-Blogs. Kochen? Ist wohl eher etwas für die Food-Blogger und wen interessiert es denn auch, wenn ich erkläre, wie ich eine Miracoli-Schachtel aufreiße (so viel zu meinen Kochkünsten *hust*).
Ein Outfit! Ja, das muss es sein. Ach nein, ich habe ja einen ganzen Schrank voll nichts zum Anziehen. Fast vergessen.
10 Dinge, wie du deinen Weihnachtsbaum richtig schmückst. Soll doch jeder machen, worauf er Lust hat :D

Letztendlich bin ich dann nun aber doch bei einem Rezept gelandet - allerdings für ein Getränk.
Bei mir bekommst du heute ein leckeres Likör- bzw. Punschrezept. Eignet sich übrigens auch hervorragend als Geschenk.

Also legen wir los.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten




Zutaten für ca. 750 ml:
  • 6 frische Eier (nur das Eigelb)
  • 200 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote (alternativ Bourbon Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Kardamom 
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 200 ml Milch
  • 200 ml brauner Rum
  • 50 ml Amaretto
  • Schlagsahne (als Topping)


Zubereitung:

1. Zuerst müssen die Eier getrennt werden, da nur das Eigelb benötigt wird.

2. Die 6 Eigelb zusammen mit dem Puderzucker in eine Schüssel gegeben und mit einem Schneebesen verrühren. Die Masse muss glatt und cremig werden.

3. Wenn der Puderzucker sich vollständig aufgelöst hat, können die Bourbon-Vanille, der Zimt, das Nelkenpuver und der Kardamom hinzugegeben werden. Alles nun gut verrühren.

4. Nun wird die Milch unter Rühren hinzugegeben, sodass sich alles gut vermischen kann. Die Konsistenz ist nun flüssiger.

5. Zum Schluss werden der Rum und der Amaretto vorsichtig untergerührt. Ich habe beides vorher in einem Messbecher gemischt.

6. Wenn der Likör / Punsch fertig ist, kann er einfach in hübsche Flaschen umgefüllt und verschenkt werden.

Hinweis:
Der Likör sollte aufgrund der Eier unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hier kann sich der Zimt hin und wieder am Flaschenboden absetzen, weil dieser sich nicht richtig auflöst.
Vor dem Servieren also einfach die Flasche kurz schütteln.



 



Tipp:
Der Likör / Punsch kann kalt oder aber auch warm getrunken werden - zum Beispiel mit viel Schlagsahne oben drauf :)
Aber Achtung: Der Punsch muss unbedingt langsam erhitzt werden und darf auf keinen Fall zu heiß werden oder kochen, sonst bleibt am Ende nur süßes Rührei übrig.
Denn nicht vergessen, das Getränk besteht eigentlich nur aus Ei.



Alle Türchen des Adventskalenders findest du in dieser Übersicht. Indem du auf das jeweilige Datum klickst, gelangst du direkt zum entsprechenden Blog.

Viel Spaß beim Stöbern und eine wunderschöne Vorweihnachtszeit! :)
Link-Übersicht: Die Übersicht stammt übrigens von der lieben Viktoria vom Blog My Mirror World.
An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank. Ich hätte sowas im Leben nicht hinbekommen!

Welches Wintergetränk gehört für dich zur Weihnachtszeit dazu?
   Image Map

Kommentare

  1. Bislang habe ich mich an Eierlikör/ Eierpunsch noch nicht rangetraut.

    Weißt du wie lange der Punsch sich in etwa hält?

    Viele Grüße
    Kia


    www.facetten-von-kia.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Likör / Punsch hält sich ca- 4 - 6 Wochen im Kühlschrank :)

      Löschen
  2. Oh lecker und so simpel! Das wusste ich nicht :)
    Das für das Rezept!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM || FACEBOOK

    AntwortenLöschen
  3. Mein Lieblingswintergetränk wäre dann wohl eine heisse Schokolade ^^

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Kommentare, konstruktive Kritik und dein Lob.
Wenn dir mein Blog gefällt, dann werde doch Leser :)
Über ein Like auf meiner Facebook-Seite würde ich mich auch sehr freuen. So verpasst du keine neuen Beiträge mehr! :)