Fashion

Fashion
Fashion

Gewinnspiele

Gewinnspiele
Gewinnspiele

Younique Onlineshop

Younique Onlineshop
Younique Onlineshop

LIFE | Ziele setzen (und erreichen)

"Eigentlich wollte ich ja immer..."

Kommt dir bekannt vor? Dann willkommen im Club, denn so beginnen sehr viele meiner Sätze, wenn es um Wünsche und Ziele geht.



Mir selbst Ziele zu setzen ist ein großer Teil meines Lebens geworden.
Ich war schon lange nicht mehr damit zufrieden, wie ich mein Leben führe - planlos, ohne Ziele, ohne Emotionen, nichts, dass meinen Ehrgeiz wecken konnte.

Ich lebe gern in den Tag hinein und lasse mich überraschen, was morgen passiert.
Das kann schön sein, aber auch nervig, weil man irgendwann an dem Punkt ist, wo man einfach mehr möchte.
Man möchte etwas erreichen, sich ein Ziel setzen und mit diesem vor Augen seinen Weg gehen.

Ich habe mir oft gesagt, dies muss ich noch erledigen und das muss noch getan werden, aber damit habe ich meine To-Do-Listen nur noch mehr gefüllt, ohne etwas wirklich zu erledigen. Das ist mehr als demotivierend.
Einfach nur Aufgaben in Listen zu sammeln, erledigt sie leider nicht.

Für dieses Jahr habe ich mir unter anderem vorgenommen, mehr Dinge wirklich anzupacken, Entscheidungen zu treffen und mir Gedanken zu machen, wo die Reise hingehen soll.
Ich habe mir selbst Ziele gesetzt, die mein Leben privat betreffen, aber auch den Blog, der mir sehr am Herzen liegt.
Normalerweise bin ich so ein Typ, ich will alles, jetzt sofort und am besten auf einmal.
Geduld ist nicht so mein Ding. Wenn es um Ziele und Pläne geht, muss man sich damit aber wohl arrangieren. Schnell ist bei einigen Vorhaben einfach nicht drin.
Darum ist es besonders wichtig, sich auch kleine Ziele zu setzen, die man schneller erreichen kann.
So hat man immer mal wieder ein Erfolgserlebnis und das pusht ungemein.


Wie du deine Ziele richtig setzt und sie erreichst



  • Schreibe dir deine Ziele auf - egal, ob klein oder groß.

  • Entscheide, was du davon wirklich erreichen möchtest, aber setze dich selbst dabei nicht mit unrealistischen Wünschen unter Druck. Wenn du eine berühmte Schauspielerin werden möchtest, dann wird das wohl nicht schon bis nächste Woche klappen. Du weißt, was ich meine. Aber fordere dich trotzdem ein bisschen heraus.
 
  • Du brauchst einen Zeitplan! Um Ziele wirklich zu erreichen, ist es wichtig, dir ein Zeitfenster dafür zu geben. Entscheide, bis wann und in welchem Zeitraum du was erreichen möchtest.

Exkurs: Diesen Tipp gibt es übrigens auch im Zeitmanagement.
Wenn du eine Aufgabe, auf deiner To-Do-Liste hast, solltest du dir eine genaue Zeit festlegen, wann du sie erledigen möchtest. - Heute von 18 Uhr bis 20 Uhr lese ich in meinem Buch die Seiten 1 bis 100. - Je genauer das Ziel definiert ist, umso besser kannst du es erreichen.

  • Teile dein Vorhaben in viele kleine, erreichbare Stationen ein, die du leicht erreichen kannst. Wie weiter oben schon erwähnt, pusht es ungemein, wenn du deinem Ziel wieder einen Schritt näher gekommen bist.
 
  • Überlege dir kleine Belohnungen für jedes Erfolgserlebnis.

  • Erfolge müssen gefeiert werden - und sind sie noch so klein. Es ist wichtig, dir selbst vor Augen zu halten, dass du erfolgreich bist und vorran kommst.

  • Plane, mache Termine und mache Brainstorming, wenn es um deine Zielerreichung geht. Suche nach Ideen und Herangehensweisen.

  • Behalte deine Ziele immer im Blick und richte dein Leben danach, sie zu erreichen.
 
  • Bleibe du selbst. Was nützt dir der tollste Wunsch, wenn er deine Persönlichkeit nicht widerspiegelt? Versuche nicht, jemand zu sein, der du nicht bist. Das wird dich auf lange Sicht vermutlich unglücklich machen.

  • Sei immer auf den nächsten Schritt vorbereitet und habe einen Plan, welche Punkte du als nächstes abhaken musst, um wieder eine Station zu erreichen.

  • Sei immer mit dem Herzen dabei.

Du merkst schon, beim Ziele erreichen geht es hauptsächlich darum, sich kleine Ziele zu stecken und sich selbst zu pushen, jeden kleinen Erfolg zu feiern und natürlich um dich selbst.

Und am Wichtigsten: Gehe deine Ziele jetzt an! 
Schiebe sie nicht auf die lange Bank. Wie lange möchtest du warten?

Und wenn es sein muss, gehe super winzige kleine Schritte, aber gehe sie.

Zusammengefasst:


  1. Ziele aufschreiben!
  2. Setze dir realistische Ziele, aber fordere dich heraus!
  3. Lege Zeitfenster fest!
  4. Step by Step - Setze dir kleine Ziele!
  5. Belohne dich!
  6. Feiere auch kleine Erfolge!
  7. Brainstorme und Plane!
  8. Richte dich nach deinen Zielen!
  9. Verstelle dich nicht!
  10. Gehe dein Vorhaben jetzt an!


Zum Schluss möchte ich dir noch verraten, welche Ziele mir so schwer fallen, ich sie aber immer wieder vor Augen habe.

Mein Traum war es schon immer, selbstständig und kreativ zu sein. Früher haben mich nur künstlerische oder kulturelle Berufe interessiert.
Nun ja, da bin ich ja jetzt nicht gerade gelandet, aber durch den Blog konnte ich mich damit ein Stück weit verwirklichen und ich arbeite weiter daran.

Welche Vorhaben und Wünsche schiebst du immer wieder vor dir her? Hast du Ziele, die dir unerreichbar scheinen?

1 Kommentar

  1. Ich setze mir jeden Tag das Ziel, dass ich mit dem, was ich am Tag geschafft habe, zufriedenb bin :) Ich denke gerade Ziele, die nur schwer zu erreichen sind sind wichtig für uns um immer einen Traum zu haben :)
    Süßer Beitrag Liebes!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Kommentare, konstruktive Kritik und dein Lob.
Wenn dir mein Blog gefällt, dann werde doch Leser :)
Über ein Like auf meiner Facebook-Seite würde ich mich auch sehr freuen. So verpasst du keine neuen Beiträge mehr! :)