BEAUTY | Meine Erfahrungen mit Colorista Lilac Washout*



Kurz bevor es Ende April in den Urlaub ging, wollte ich mir gern ein wenig Farbe ins Haar zaubern und da passte es ganz gut, dass mir vor einiger Zeit verschiedene Farben der Colorista Produkte zugesendet wurden.
Wenn sich die bunte Pracht nur zwei bis drei Haarwäschen hält, fällt einem so eine Entscheidung doch leichter. Obwohl ich da relativ schmerzfrei bin - Hauptsache, der Grundton bleibt blond, ansonsten bin ich für jede Schandtat zu haben.

Der Plan war gesetzt und ich schnappte mir also die Farbe Lilac, was ein pastelliges Lila ist und sich laut Beschreibung nach zwei bis drei Haarwäschen wieder auswaschen lässt.
Leider habe ich vergessen, genau diese Packung zu fotografieren.
Auf den Fotos siehst du nur das Pastellpink und Hellblau.

In einer Packung enthalten sind eine Tube Farbcreme, zwei Paar Handschuhe und die Anleitung.
Hast du schon einmal Directions verwendet? Die Anwendung der Colorista ist genauso easy-peasy.

Solltest du die Colorista Farben ausprobieren wollen, solltest du auf jeden Fall blonde bzw. blondierte Haare haben. Auf dunklen Haaren ist leider nur wenig und manchmal gar nichts zu sehen.

L'oreal Colorista Washout "Lilachair"


Anwendung:

Einfach die Handschuhe anziehen und die Farbe wie Shampoo im trockenen Haar verteilen.
Je nachdem, was für ein Ergebnis du möchtest, kannst du damit auch Strähnchen oder einen Ombré- oder Balayage-Effekt erzielen.
Die Einwirkzeit beträgt ca. 15 bis 20 Minuten, je nachdem, wie intensiv du die Farbe haben möchtest.


Ergebnis - Wie sehen die Haare nach einer Anwendung aus?

Bei mir ist die Farbe sehr knallig geworden und interessanterweise eine Art "Unicorn-Hair".
Ich hatte nämlich überraschenderweise einen Farbverlauf von pink über lila zu blau, ohne, dass ich in irgendeiner Form Einfluss darauf genommen habe.
Einige Haare haben wohl einfach stärker angenommen als andere.

Auch, wenn meine Haare nach dem Färben nicht so schön pastellig wie auf der Packung aussahen, war ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.




Nach einer Haarwäsche ist die Farbe schon ziemlich verblasst, sah aber trotzdem noch schön aus. Allerdings hat sich bereits hier abgezeichnet, dass die Farbe ins Blaue gehen wird.
ColoRista Lilac Washout nach einer Haarwäsche.



Langzeiterfahrung - Halten die L'Oreal Colorista Washouts wirklich nur 2 - 3 Haarwäschen?

Leider kann ich nicht bestätigen, dass zwei bis drei Haarwäschen ausgereicht haben, um die Ausgangshaarfarbe wieder zu erreichen.
Nach ca. vier bis fünf Wäschen war zumindest das Lila weg. Durch das Blau haben sich meine Haare allerdings nach jedem Waschen grünlicher verfärbt, sodass ich nach insgesamt fünf Wochen noch mintgrüne Haare hatte.
Juhu, so spare ich mir zumindest, die Farbe "Mint" auszuprobieren :D
Nach 3 Wochen ist noch etwas Grün in den Spitzen und Längen zu sehen.

Nach 5 Wochen sieht man in den Spitzen immer noch einen Grünschimmer.

Ich habe sogar mit dem speziellen Fader Shampoo probiert, die grünen Haare zu entfärben, aber hier muss ich ehrlich sagen, spart euch die 3,95 € und benutzt einfach euer eigenes Shampoo.
Bei mir hat es leider überhaupt keinen Unterschied gemacht, egal, wie lange ich es habe einwirken lassen. Empfohlen werden 3 x 15 Minuten.
Letztendlich war ich bei meiner Stammfriseurin und habe dort meine Haare färben lassen, um den Grünschimmer endlich wegzubekommen.

Fazit:

Wie ich schon geschrieben habe, bin ich da recht schmerzbefreit und mich stört es nicht.
Nimmt man es aber genau, hat die Farbe ihr Versprechen leider nicht gehalten und das liest man leider auch häufiger in anderen Erfahrungsberichten.
Dennoch muss ich sagen, dass ich jederzeit andere Varianten ausprobieren würde. 

Die Farben sind bei der dm Drogerie erhältlich und kosten 7,95 €.



Hier findest du weitere Tests anderer Farben:

- Washout Pink Hair & 1-Day-Spray Pink Hair bei Honey Love and Like
- Washout Dirty Pink Hair bei Antonella Umbrella
- Washout Burgundy Hair bei Lynx Bewertung

Na, hast du dich bereits getraut, die L'Oreal Colorista Farbvielfalt auszuprobieren?
Wie gefällt dir das Produkt?


*PR-Sample, die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Kommentare

  1. Ich finde es cool dass du mit 2 Colorista Farben kombiniert und experimentiert hast. Das pink/lila Dip dye stand dir so gut.
    Wirklich schön.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar, aber ich habe nicht mit zwei Farben experimentiert, sondern nur das Lila verwendet.
      Wie ich geschrieben habe, ist nur mit dieser einen Farbe so ein Farbverlauf entstanden :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. bzgl. Grünstich ist natürlich schade :/
    der Preis schreckt mich auch ab.
    Ich habe die Haare seit einigen Wochen lila ("richtige" Farbe) & liebe sie.
    lg

    http://lacolorfulpassion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, ganz billig sind die Farben nicht, aber die Auswahl ist sooo schön. Danke für's Abonnieren :)

      Löschen
  3. btw: schöner Blog, hast eine neue Leserin :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes :)
    Ich finde dein Experiment mit der Farbe sehr cool - das Lila steht dir voll gut <3 Das mit dem Grünstich ist natürlich ein bisschen schade, aber immerhin ist er irgendwann wieder rausgegangen :)
    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment :)
      Ich fand das Lila so ganz frisch auch richtig cool.

      Löschen
  5. Wow, die Farben haben dir unglaublich gut gestanden. Das mintgrünproblem hatte ich auch. Hast du probiert, ein Reinigungsshampoo 15-20 Minuten 2-3x hintereinander einwirken zu lassen? Ein Silbershampoo würde auch gehen.

    Liebe Grüße
    Bettina von aufgerouget.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte :)

      Ja, ich hatte direkt das Fader Shampoo von L'Oreal verwendet. Das ist wohl speziell für diese Farben und soll sie schneller entfernen.
      Das hat bei mir aber leider gar nichts gebracht.
      Silbershampoo nehme ich sowieso fast immer, damit wurde es auch nicht viel besser.

      Aber was soll's. Die Erfahrung muss man auch mal machen :)

      Löschen
  6. Hallo Franzi,
    Colorista funktioniert leider auf meinem naturbraunem Haar nicht, da braucht man weißes oder blondes Ausgangshaar. Ich habe aber noch den Colovista Aufheller und #Bronzehair in meinem Badschrank stehen, mal sehen wann ich wieder färbe.
    Liebe Grüße
    Nancy
    OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
  7. HAllo Franzi,
    auch wenn die Farben nicht ihr Versprechen halten, ist das Ergebnis ja schon schön geworden :))

    Liebe Grüße
    Cristina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Kommentare, konstruktive Kritik und dein Lob.
Wenn dir mein Blog gefällt, dann werde doch Leser :)
Über ein Like auf meiner Facebook-Seite würde ich mich auch sehr freuen. So verpasst du keine neuen Beiträge mehr! :)