[Anzeige] LIFESTYLE | "Danke Mama" - Liebe statt Vorurteile mit P&G*


Es braucht definitiv keinen Muttertag um einer Mama zu sagen, dass man sie liebt und ihr für alles dankt.
Genauso sieht das auch Procter & Gamble und hat anlässlich der Olympischen Spiele 2018 die Kampagne "Liebe statt Vorurteile" ins Leben gerufen, um "Danke Mama" zu sagen.
In einem wirklich rührenden Kurzfilm wird aus Sicht von Müttern erzählt, mit welchen Vorurteilen heranwachsende Athleten zu kämpfen haben und wie sie diese überwinden konnten.

Gesellschaftliche Stereotype und Vorurteile überwinden ist oft gar nicht leicht.
Viel zu schnell wird man in Schubladen gesteckt und hat es schwer, sich zu behaupte.
Darum finde ich es sehr wichtig, bereits Kindern zu vermitteln, sich neuen Situationen ohne Vorurteilen zu stellen und an das Gute im Menschen zu glauben.

Über die P&G Kampagne


Die Kampagne zu den Olympischen Spielen greift das Thema der Überwindung gesellschaftlicher Stereotypen und Vorurteile auf und zeigt, welch wichtige Rolle hierbei die Eltern, insbesondere die Mütter, spielen.
Sie geben Rückhalt, um Vorurteile zu bezwingen und aus Träumen Wirklichkeit werden zu lassen.
Der Film von P&G soll Menschen bewegen, offen über Vorurteile zu sprechen, die das eigene Potential einschränken.
Gleichzeitig setzt er einen Impuls, über Unterschiede hinwegzusehen und stattdessen erlebbar zu machen, was die Menschen verbindet - ganz im Sinne des Olympischen Geistes.



Arrogant und keine Meinung?


Aus der sportlichen Sicht kann ich zwar leider nicht viel zu dem Thema sagen, weil Sport in meinem Leben nie eine große Rolle gespielt hat und, dass man anderen Kulturen ohne Vorurteilen begegnen sollte, ist für mich selbstverständlich.
Es gibt sehr viel mehr Formen, wie Vorurteile auftreten können.
Ich habe schon immer mit verschiedenen Vorurteilen zu kämpfen.
Je älter man wird, umso mehr beginnt man über bestimmte Dinge nachzudenken und manches Ereignis aus der Vergangenheit beginnt man erst später richtig zu verstehen.
Man ändert in vielerlei Hinsicht den Blick auf die Dinge.

Als introvertierter, schüchterner Mensch wurde ich schon sehr oft für eingebildet und arrogant gehalten, was aber ganz und gar nicht der Fall ist.
Wie oft habe ich nach einer Zeit des Kennenlernens den Satz zu hören bekommen "Als ich dich das erste Mal gesehen habe, dachte ich, du bist total arrogant." 
Tja, vielen Dank, aber nein, das bin ich nicht.

Damit einher geht die Bewährung im Berufsleben. 
Nur, weil ich ruhiger und beobachtender bin als andere, heißt das nicht, dass ich keine Meinung zu einem Thema habe.
Leider wurde und werde ich im Berufsalltag oft nicht ernst genommen und muss mich auch hier täglich behaupten.
Es kostet mich immer wieder Kraft, mir selbst zu sagen, was ich kann und dass ich gut so bin, wie ich bin.
Früher dachte ich immer, ich wüsste nicht, was ich will und wäre verkorkst.
Mittlerweile weiß ich aber, dass ich im Grunde immer genau weiß, was ich will, es nur manchmal eben nicht so zum Ausdruck bringen kann.
Daran arbeite ich noch.
Was ich auch gar nicht verstehen kann, ist diese Einstellung mancher Leute, als hätten Sie "die Weisheit mit Löffeln gefressen". Weißt du, was ich meine?
Anderen ihre Meinung aufdrängen, weil keine andere akzeptiert wird.
Jeder Mensch ist nun einmal anders und jeder ist gut, so wie er ist.

Meine Mama hat immer zu mir gesagt, dass sie mich für sehr selbstbewusst hält und bewundert, wie ich manchmal auf andere Menschen zu gehen kann und wie locker ich manche Dingen nehmen kann.
Ich selbst habe das nie so empfunden, weil ich doch schon immer schüchtern bin.
An solchen Aussagen sieht man aber, dass Mütter oft viel mehr in einem sehen als man das selbst tut und einen sehr viel mehr bestärken können, als man glaubt.
Darum finde ich es wichtig und wirklich toll, dass P&G das Thema so emotional aufgreift.

Wie ist deine Meinung zu diesem Thema?
Bist du selbst schon einmal mit Vorurteilen konfrontiert gewesen oder hast dich selbst dabei erwischt, wie du andere viel zu schnell in eine Schublade gesteckt hast?

*Dieser Artikel entstand in liebevoller Zusammenarbeit mit Procter & Gamble.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deine lieben Kommentare, konstruktive Kritik und dein Lob.
Wenn dir mein Blog gefällt, dann werde doch Leser :)
Über ein Like auf meiner Facebook-Seite würde ich mich auch sehr freuen. So verpasst du keine neuen Beiträge mehr! :)