Subscribe to our Mailing List

Get the news right in your inbox!

FOOD | Shopvorstellung „Art of Chocolate“

9. Dezember 2013 in Allgemein - 4 Comments - 5 min read

FOOD | Shopvorstellung „Art of Chocolate“

9. Dezember 2013 in Allgemein - 4 Comments - 5 min read >/div>

Hey meine Lieben 🙂 

„Blumen und Champagner mögen die BĂŒhne bereiten, aber die Schokolade stiehlt die Show.“ (Judy Groth)

…und das tut DIESE Schokolade wirklich!

SpĂ€testens jetzt ahnt ihr schon, worum es heute geht: richtig, um Schokolade 😀
Ihr sucht noch eine besondere Leckerei fĂŒr Weihnachten? Dann seid ihr in diesem Pralinen-Onlineshop genau richtig.

Vielleicht habt ihr schon davon gehört: Die Rede ist von „Art of Chocolate„.

Wie bin ich auf diesen Shop gekommen?

Bei meiner alten Arbeitsstelle haben meine ehemalige Kollegin und ich ab und zu mal Pralinen geschenkt bekommen. Naja und eines schönen Tages waren diese SchÀtze dabei.
Wir kannten sie beide nicht, aber allein das Aussehen hat uns schon neugierig gemacht.
Als wir sie dann probiert hatten, waren wir absolut begeistert 🙂

Seitdem sind mir die Pralinen nicht mehr aus dem Kopf gegangen und da ich Schokolade absolut liebe, musste ich sie einfach bestellen *_*
So hatte ich gleich die Möglichkeit, den Onlineshop zu testen und mir einen Überblick ĂŒber das Sortiment zu verschaffen.

Es gibt auch kleine „Art of Chocolate“ Shops in den folgenden StĂ€dten:


  • Schwarzach

  • Wertheim

  • Rottendorf

  • Coburg

  • Wittlich

Leider ist davon keine Filiale bei mir in der NÀhe, wo ich die Schokolade direkt kaufen könnte.
Demnach kann ich zu den Shops selbst nichts sagen.

Der Onlineshop www.art-of-chocolate.de hat eine sehr schlichte, aber schöne Aufmachung.
Jede Seite ist Ă€hnlich aufgebaut und hat auf der linken Seite immer andere Pralinen abgebildet. Außerdem variieren die Farben von Seite Seite.

Unter dem Reiter „Unsere Schokoladenwelt“ findet man eine Übersicht der verschiedenen schokoladigen Produkte 🙂

Hier gibt es:

  • Tafelschokolade
  • Trinkschokolade
  • Schokokunst (Hier gibt es Bilder von Kunstwerken aus Schokolade)

 und natĂŒrlich 

  • Pralinen!

Klickt man hier auf die Rubrik „Pralinen“, bekommt man die leckeren SchĂ€tze in einer Übersicht angezeigt.

SpĂ€testens hier dĂŒrfte sofort auffallen, dass diese kleinen Leckerbissen Ă€ußerlich bereits wahre Kunstwerke sind 🙂

Je nach Sorte ist auf jeder Praline ein anderes Muster abgebildet und alle sehen sie super aus!

Liest man sich die Sorten durch, wird einem auch schnell klar, dass das keine einfachen Pralinen sind, wie man sie beispielsweise im Supermarkt kaufen kann.
Meiner Meinung nach können da nicht mal Lindt-Pralinen mithalten, weil doch irgendwie immer alles das gleiche ist.
Bei Art-of-Chocolate bekommt man wirklich außergewöhnliche Sorten geboten 🙂

Ich habe das Sortiment aufmerksam studiert und mich dann fĂŒr die folgenden Produkte entschieden:

  • eine Schachtel mit 12 Pralinen 12,10€
  • eine Tafel Schokolade in der Sorte CrĂ©me BrĂ»lĂ©e 4,50€
  • zweimal Trinkschokolade in den Sorten Chili und Zimt jeweils 1,95€

Hinzu kamen noch Versandkosten in Höhe von 3,80€ (innerhalb Deutschland) bei einer Bestellung unter 19,95€, bei Nachnahme kommen noch 2€ dazu.

Zahlung:

Bezahlt werden kann hauptsÀchlich per Paypal, aber mit einem Kundenkonto auch via

  • Vorkasse
  • Nachnahme
  • Kreditkarte
  • Lastschrift

Lieferzeit:

Die Lieferzeit ist auf der Website mit 4-8 Tagen angegeben.

Nach 4 Tagen sind die Leckerbissen dann auch sicher verpackt bei mir angekommen 🙂

Hier seht ihr die kleinen SchÀtze:

Beginnen wir mit der Trinkschokolade 🙂

Wie man sie jetzt auch immer öfter in Cafés bekommt, ist auch hier die Trinkschokolade an einem Holzstiel.
Man kann sie so direkt in die heiße Milch einrĂŒhren.

Was mich bei dieser Form der Trinkschokolade immer ein bisschen stört, ist, dass sich die Schokolade nicht richtig auflöst. Sie schmilzt zwar in der heißen Milch, schwimmt aber dann als Schicht oben auf der Milch.
Man muss immer wieder umrĂŒhren, bevor man trinkt.

Da kann aber auch Art of Chocolate nichts dafĂŒr, weil das bei jeder Trinkschokolade, die man in dieser Form benutzt, der Fall ist.

Bisher habe ich die Sorte Chili probiert und war davon schon begeistert – wirklich sehr lecker und auch nicht zu scharf, aber trotzdem wĂŒrzig 🙂
Genau mein Geschmack 🙂

Auf die Zimt-Schokolade freue ich mich auch schon sehr 🙂

Als nĂ€chstes möchte ich euch gern von der Tafel Schokolade berichten. 

Die Sorte „CrĂ©me BrĂ»lĂ©e“ kann ich wirklich sehr empfehlen *_*



In der weißen Schokolade ist echte Bourbon Vanille, das erkennt man an den kleinen schwarzen Punkten, außerem am Geschmack.
Kleine KaramellstĂŒckchen sind in der Vollmilchschokolade enthalten.

Isst man beide Sorten gleichzeitig, denkt man wirklich, man isst köstliche CrĂ©me BrĂ»lĂ©e 🙂

Die Schokolade zergeht förmlich auf der Zunge, so zart und cremig ist sie. 
Ich habe mich auf Anhieb in diese Sorte verliebt und werde sie definitiv noch einmal bestellen!

In die Schokolade ist der Schriftzug „Art of Chocolate“ geprĂ€gt.

Nun zu den Pralinen!

Schaut man in dem Onlineshop nach, merkt man schnell, dass es eine Vielzahl an Sorten gibt.
Außerdem ist eine Praline schöner als die andere 🙂

Jede Sorte hat ein anderes Bild aufgedruckt. Es gibt die Pralinen in weißer, dunkler und Vollmilchschokolade.
Die Sorten reichen von sĂŒĂŸ ĂŒber fruchtig bis scharf – es ist also fĂŒr jeden etwas dabei 🙂

An so ausgefallenen Sorten wie „Apfel Jalapeno“, „Erdbeer Pfeffer“, „Ingwer Pekan Marzipan“ oder „Feige Portwein“ merkt man schon, dass es sich hier wirklich um etwas Besonderes handelt. Und das ist nur eine kleine Auswahl der ungewöhnlichsten Sorten.

Bestellt man eine der Schachteln, erhĂ€lt man eine gemischte Auswahl an Pralinen und kann sich prima ĂŒberraschen lassen – andernfalls steht auf der RĂŒckseite, welche Sorten enthalten sind 😉

Wie
auch schon an der Tafel Schokolade kann man besonders bei den Pralinen sehen,
dass Art of Chocolate mit sehr viel Liebe zum Detail arbeitet.

Jedes Produkt ist ein richtiger Hingucker 🙂
Also nicht nur was fĂŒr den Gaumen, auch absolut etwas fĂŒr’s Auge 🙂

Ich werde auf jeden Fall wieder dort bestellen, weil ich einfach begeistert bin!

Wenn man mal etwas Besonderes verschenken möchte, kann ich diese Pralinen nur empfehlen – vor allem jetzt zu Weihnachten 🙂

Lasst euch von den Preisen nicht abschrecken.
Nicht
nur die Aufmachung wird leuchtende Augen zaubern, sondern auch der
Geschmack wird die Herzen höher schlagen lassen – versprochen 🙂
Und dafĂŒr zahlt man doch gern den ein oder anderen Euro mehr 🙂

Milkandhoney Lifestyle

All posts

4 Comments

  • Carolienschen 11. Dezember 2013 at 13:50

    Hey krass ich bin auch aus Zwickau!:)

  • laura / diamondsandcandyfloss.com 15. Dezember 2013 at 13:31

    Aaah ich liebe solche Shops! Die Produkte sehen super aus, gut, dass ich deinen Post noch vor Weihnachten gelesen hab jetzt 😉

    Übrigens: Seit heute findet sich auf meinem Blog ein großes Shopping-Portal mit den Produkten aus den schönsten Onlineshop, wie Fashionette, MyBestBrands, Goertz, Zalando uvm. Ich wĂŒrd mich freuen, wenn du vorbeischaust!

    Liebst, Laura

  • Lara v. H. 15. Dezember 2013 at 15:06

    Mhh, die Schokolade sieht köstlich aus!! 🙂
    Ich wĂŒsste wirklich nicht, was ich zuerst wegnaschen sollte.. 😀

    Übrigens vielen lieben Dank fĂŒr deinen Kommentar. Dein Blog gefĂ€llt mir auch wahnsinnig gut, ich freue mich auf neue Posts von dir, du hast jetzt eine Stammleserin mehr 🙂

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Lara

  • Michelle FrĂŒh 10. MĂ€rz 2014 at 21:28

    Sieht ja so *.* lecker aus.
    Alles Liebe

  • Leave a Reply

    AUTORIN

    Kosmetikverliebt // Leicht entscheidungsunfÀhig // Fernweh oder Heimweh // Liebt das Meer // TrÀumt davon, in einem VW Bulli ans Meer zu fahren // Daydreamer // Hopeless but hoping Read More

    Franzi

    Kategorien

    Subscribe & Follow

    NEWSLETTER

    Get the news right in your inbox!

    Popular Links

    Fair Blogging

    Werbung

    *Mit Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Kaufst du ĂŒber diese Links etwas, erhalte ich eine kleine Mini-Provision. Dir entstehen hierbei keine Mehrkosten.

    ×