FOOD I Rezept Paprika-Feta Reispfanne

4. Februar 2015 in WohlfĂŒhlen - 2 Comments - 2 min read

FOOD I Rezept Paprika-Feta Reispfanne

4. Februar 2015 in WohlfĂŒhlen - 2 Comments - 2 min read

Hier habe ich ein sehr leichtes und leckeres Gericht fĂŒr dich – ideal, wenn es schnell gehen muss 🙂

Das brauchst du fĂŒr 2 Personen:

  • 2 rote Paprika
  • 3 große Tomaten


  • FetakĂ€se (ich habe die bereits gewĂŒrzten GenießerwĂŒrfel von Patros genommen)
  • 500g Reis (hier habe ich zwei TĂŒten Expressreis “Mediterran” von Uncle Ben’s verwendet)
  • Zwiebel
  • KrĂ€uter nach Wahl
  • Salz / Pfeffer
  • Olivenöl

Schneide die Tomaten und die Paprika in etwas grĂ¶ĂŸere Streifen oder StĂŒcken, wie du möchtest.
WĂ€hrenddessen kannst du schon etwas Öl in eine Pfanne geben und die geschnittene Zwiebel gut anbraten.
Ich verwende immer von Knorr die bereits geschnittenen ZwiebelstĂŒckchen zum einfrieren. So muss ich nicht jedes Mal eine ganze Zwiebel schneiden.

Wenn die Pfanne heiß und die Zwiebel schon gut angebraten ist, gibst du die Tomaten und die Paprika hinzu und lĂ€sst alles gut anbraten.

Zwischenzeitlich kannst du den Feta in kleine WĂŒrfel schneiden, falls du nicht die fertigen WĂŒrfel verwendest (ja ja, ich bin eben faul… ^^).

Wenn das GemĂŒse gut angebraten ist, gibst du den Reis mit in die Pfanne.
Ich nutze hierfĂŒr gern den Uncle Ben’s Reis. Man kann ihn nicht nur in der Mikrowelle, sondern auch prima in der Pfanne zubereiten. Außerdem gibt es schon sehr leckere vorgewĂŒrzte Sorten *_*
Der Beutel muss allerdings vorher etwas geknetet werden, sodass der Reis gelockert wird.

Du kannst natĂŒrlich natĂŒrlich auch frischen Reis kochen und etwas Tomatenmark und KrĂ€uter unterrĂŒhren.

Wenn du alles gut vermengt hast, gibst du die FetawĂŒrfel dazu. Du kannst sie schon mit in die Pfanne geben, dass der KĂ€se ein bisschen weich wird oder wie ich, einfach oben drauf.

Nach belieben kannst du auch noch Oliven klein schneiden und mit vermengen, aber ich glaube, viele mögen Oliven nicht so gern^^

Ich bin leider keine Profiköchin, demnach sieht das Essen jetzt nicht sooooo megamĂ€ĂŸig toll aus, aber dafĂŒr ist es total lecker und das ist die Hauptsache *_*

Viel Spaß beim ausprobieren *yummy*

2 Comments

  • Heidi T. 6. Februar 2015 at 17:03

    Total lecker! Und auch Oliven mag ich gerne!!! Ich habe Hunger und werde mir das Rezept vormerken….jetzt brauch ich nur noch Feta 😉

  • kunterdunkle 5. Februar 2015 at 20:08

    Nomm nomm nomm… ^^

  • Leave a Reply

    Kategorien

    Werbung

    *Mit Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Kaufst du ĂŒber diese Links etwas, erhalte ich eine kleine Mini-Provision. Dir entstehen hierbei keine Mehrkosten.

    Fair Blogging

    ×